Nur für Teenies Das erste Mal zum Frauenarzt – ein ganz besonderer Schritt. Du hast sicher viele Fragen, wie läuft z.B. eine Untersuchung ab – was passiert da mit mir. Ein bisschen Angst zu haben ist ganz natürlich, darum möchten wir Dir hier ein paar Fragen beantworten, die Du auch gerne mit den Freundinnen diskutieren kannst. Der Zeitpunkt wann Du das erste Mal eine Untersuchung beim Frauenarzt vereinbarst, hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab. Vielleicht hast du Unterbauchschmerzen, Deine Periode ist schmerzhaft oder kommt sehr unregelmäßig. Vielleicht hast Du auch schon Deinen ersten festen Freund und Verhütung wird langsam ein wichtiges Thema in Deiner Beziehung. Das bedeutet, das WANN entscheidest Du ganz allein. Viele junge Mädchen kommen auch einfach mal zum Kennenlernen vorbei. Es wird dann nur ein Gespräch geführt, ggf. kannst Du Dir den Untersuchungsraum anschauen. Wenn Du möchtest, kann Dich eine Freundin oder Deine Mutter begleiten. All das entscheidest Du ganz persönlich für Dich. Einige Mädchen kombinieren ihren ersten Frauenarztbesuch mit einem Beratungsgespräch über die HPV-Impfung. Diese wichtige Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs haben wir ausführlich unter dem Punkt Impfungen beschrieben. Bei Deinem ersten Besuch müssen wir ein bisschen über Dich und Deine Vorgeschichte erfahren. Mit dem Einlesen Deiner Versichertenkarte nehmen wir Dich in unserem Computer-System auf. Somit wissen wir schon Deine Krankenkasse und Deine Adresse. Dann bekommst Du einen kleinen Fragebogen, den Du in Ruhe im Wartezimmer ausfüllen kannst. Hier geht es um Vorerkrankungen, entweder in Deiner Familie oder bei Dir selbst, oder warum Du heute einen Termin vereinbart hast. Eine körperliche Untersuchung ist sicherlich sinnvoll und eventuell auch notwendig, wenn Du tatsächlich starke Unterbauchbeschwerden hast. Sei Dir sicher, die Horrormärchen existieren wirklich nur auf dem Schulhof. Die meisten Mädchen sind eher überrascht, dass alles so schnell und schmerzlos abläuft. Wir erklären Dir ganz langsam jeden Schritt und im Handumdrehen, bist Du schon fertig. Auch brauchst Du Dir keine Sorgen machen, dass Dein Jungfernhäutchen zerstört wird, alles bleibt intakt. Ob wir Deinen Eltern Auskunft über Deinen Besuch geben müssen oder nicht, hängt von Deinem Alter ab. Wenn Du noch unter 14 Jahre bist, sind wir dazu verpflichtet. Auch muss zumindest ein Elternteil zustimmen, wenn Du die Pille verschrieben haben möchtest. Erst ab Deinem 16. Lebensjahr hast Du ein Anrecht auf absolute Vertraulichkeit. Du solltest uns dann aber unbedingt darüber informieren, dass Deine Eltern nichts von Deinem Besuch erfahren sollen.
Nur für Teenies Das erste Mal zum Frauenarzt – ein ganz besonderer Schritt. Du hast sicher viele Fragen, wie läuft z.B. eine Untersuchung ab – was passiert da mit mir. Ein bisschen Angst zu haben ist ganz natürlich, darum möchten wir Dir hier ein paar Fragen beantworten, die Du auch gerne mit den Freundinnen diskutieren kannst. Der Zeitpunkt wann Du das erste Mal eine Untersuchung beim Frauenarzt vereinbarst, hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab. Vielleicht hast du Unterbauchschmerzen, Deine Periode ist schmerzhaft oder kommt sehr unregelmäßig. Vielleicht hast Du auch schon Deinen ersten festen Freund und Verhütung wird langsam ein wichtiges Thema in Deiner Beziehung. Das bedeutet, das WANN entscheidest Du ganz allein. Viele junge Mädchen kommen auch einfach mal zum Kennenlernen vorbei. Es wird dann nur ein Gespräch geführt, ggf. kannst Du Dir den Untersuchungsraum anschauen. Wenn Du möchtest, kann Dich eine Freundin oder Deine Mutter begleiten. All das entscheidest Du ganz persönlich für Dich. Einige Mädchen kombinieren ihren ersten Frauenarztbesuch mit einem Beratungsgespräch über die HPV-Impfung. Diese wichtige Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs haben wir ausführlich unter dem Punkt Impfungen beschrieben. Bei Deinem ersten Besuch müssen wir ein bisschen über Dich und Deine Vorgeschichte erfahren. Mit dem Einlesen Deiner Versichertenkarte nehmen wir Dich in unserem Computer-System auf. Somit wissen wir schon Deine Krankenkasse und Deine Adresse. Dann bekommst Du einen kleinen Fragebogen, den Du in Ruhe im Wartezimmer ausfüllen kannst. Hier geht es um Vorerkrankungen, entweder in Deiner Familie oder bei Dir selbst, oder warum Du heute einen Termin vereinbart hast. Eine körperliche Untersuchung ist sicherlich sinnvoll und eventuell auch notwendig, wenn Du tatsächlich starke Unterbauchbeschwerden hast. Sei Dir sicher, die Horrormärchen existieren wirklich nur auf dem Schulhof. Die meisten Mädchen sind eher überrascht, dass alles so schnell und schmerzlos abläuft. Wir erklären Dir ganz langsam jeden Schritt und im Handumdrehen, bist Du schon fertig. Auch brauchst Du Dir keine Sorgen machen, dass Dein Jungfernhäutchen zerstört wird, alles bleibt intakt. Ob wir Deinen Eltern Auskunft über Deinen Besuch geben müssen oder nicht, hängt von Deinem Alter ab. Wenn Du noch unter 14 Jahre bist, sind wir dazu verpflichtet. Auch muss zumindest ein Elternteil zustimmen, wenn Du die Pille verschrieben haben möchtest. Erst ab Deinem 16. Lebensjahr hast Du ein Anrecht auf absolute Vertraulichkeit. Du solltest uns dann aber unbedingt darüber informieren, dass Deine Eltern nichts von Deinem Besuch erfahren sollen.